Kontakt  

Rufen Sie uns an

+49 421 43841 0


Auch per Fax für Sie

+49 421 43841 9486


Schreiben Sie uns eine E-Mail

syntona@allgeier-it.de

Natürlich sind wir auch per Fax für Sie erreichbar: +49 421 43841 9486

Sprache
Ein Mann scrollt sich durch einen Onlineshop

Onlineshop erstellen

Shopsystem für den Groß- und Einzelhandel

Mit der Shopsoftware syntona® shop ebnen wir Ihnen den Weg ins Onlinegeschäft. Vollständig in Ihre Warenwirtschaft integriert, hält der Shop stets die aktuellsten Bestandszahlen bereit – ganz automatisch. Bieten Sie Ihren Kunden Zugriff auf Ihre Produktpalette – zu jeder Tages- und Nachtzeit – und schaffen Sie gezielt einen Mehrwert.

Der Kunde von heute möchte nicht an Ladenzeiten gebunden sein – und das muss er auch nicht. Es gibt kaum ein Produkt oder eine Dienstleistung, die es online nicht gibt. Rund um die Uhr werden die digitalen Einkaufskörbe gefüllt, Ideen und Anregungen werden dabei oft mitgeliefert.

Welches Unternehmen da nicht mitzieht, wirkt fast schon unmodern und hat aus Sicht des Kunden ein klares Servicedefizit. Dabei liegen die Gründe für einen fehlenden Onlineshop gar nicht mal im „nicht wollen“, sondern viel mehr im „nicht gewusst wie“. Mit einher geht dabei die Erwartung von hohem Aufwand.

  • Wie erstelle ich einen Onlineshop?
  • Welcher Aufwand steckt also dahinter?
  • Wie lange dauert es, einen Shop zu erstellen?

Um diese Fragen brauchen Sie sich nicht zu sorgen: Sie benötigen dafür keine Programmierkenntnisse. Die Erstellung und das Betreiben eines Onlineshops ist kein „Hexenwerk“. Lassen Sie sich von uns leiten. 

Onlienshop eröffnen: Selber machen oder erstellen lassen?

Der syntona® shop ist ein Shopsystem, das Betrieben den Schritt in den Onlinehandel ebnet – einfach, schnell und mit umfangreichen Funktionen. Unternehmen können in Eigenregie ihren Shop einrichten und betreiben. Durch die Anbindung an unser Warenwirtschaftssystem syntona® logic, kann der Webshop auf einfache Weise mit Artikeldaten und vielfältigen Informationen gespeist werden – ohne Programmierkenntnisse.

Für Unternehmen bedeutet das eine Kostenersparnis gegenüber der Beauftragung einer Agentur für die Erstellung eines Onlineshops. Im Gegenzug bedeutet ein solcher Shop aber auch einen gewissen Mehraufwand im Unternehmen. Um diesen möglichst gering zu halten, haben wir eine moderne und gleichzeitig einfach gehaltene System-Oberfläche entwickelt, die auch ungeübten Nutzern die Arbeit mit der Shopsoftware ermöglicht.

  • Benutzerfreundliche Oberfläche und leichte Bedienung
  • Erstellung des Shops in eigenem Tempo und Ermessen
  • Keine Kommunikationsschleifen mit externen Dienstleistern
  • Einfache Pflege von Artikeldaten
  • Automatische Aktualisierung von Bestandszahlen der angebotenen Produkte


Mehraufwand für Shoppflege und -betreuung liegt im Unternehmen

ERP-System mit Onlineshop

Die Verknüpfung von Warenwirtschaft und Shopsystem bringt einige Vorteile mit sich, da ein reibungsloser Datenaustausch zwischen den beiden Systemen stattfindet. Sobald sich beispielsweise der Warenbestand eines Artikels ändert, wird diese Information automatisch in den Shop übertragen und angezeigt. Gleiches funktioniert ebenso umgekehrt: Bestellt ein Kunde Waren über den Webshop, wird der Bestand vom Warenwirtschaftssystem erfasst und angepasst.

 

Geschäftsabwicklung – durch und durch digital

Online kaufen, online zahlen, online Rechnungen versenden! Mit einem Onlineshop können Geschäftsabschlüsse gänzlich digital abgebildet werden. Zumindest zwischen Händler und Kunde bedeutet das einen völligen Verzicht auf Papierdokumente. Gleiches gilt für buchhalterische Vorgänge. Es finden somit keine Medienbrüche statt und Fehlerquellen werden dadurch reduziert. Die Funktionen der einzelnen Module (Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Shop) sind aufeinander abgestimmt. Die Systeme kommunizieren miteinander. Ein Automatismus sorgt für fließende Prozessabläufe.

Funktionsumfang neben der reinen Produktpräsentation

Das Shopsystem syntona® shop verfügt über umfangreiche Funktionen, die weit über die reine Warenpräsentation hinausreichen. Sie bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um Ihr Serviceportfolio zu erweitern und Mehrwerte zu schaffen. Betreiben Sie nicht nur einen Onlineshop – füllen Sie ihn mit Leben!

Alternativ-Anzeige: Schlagen Sie Ihren Kunden Produktalternativen bei nicht mehr oder nur gering verfügbaren Artikeln vor.

Chatfunktion: Beraten Sie Ihre Kunden online.

Log-in für Geschäftskunden: Ermöglichen Sie Gewerbetreibenden eine individuelle Preisgestaltung für Endkunden.

Kundenkonten: Stellen Sie Ihren Kunden alle Informationen zum aktuellen Bestellstatus zur Verfügung sowie alle Belege – auch aus bereits getätigten Käufen (Verknüpfung mit ERP-System).

Retouren: Ermöglichen Sie Ihren Kunden eine einfache Abwicklung von Retouren beziehungsweise Reklamationen.

Formulare: Bieten Sie Ihren Kunden die Option, sich eigenständig für Newsletter, Kataloge etc. zu registrieren.

Onlineshop erstellen: Wie hoch sind die Kosten?

Wie so oft bei Softwareanwendungen lässt sich hierzu keine genaue Aussage treffen. Je nach den individuellen Anforderungen und dem Aufwand der modularen Anpassungen variieren die Kosten für die Shopsoftware. Zudem sollte man auch die internen Kosten berücksichtigen – z.B. für Mitarbeiter/innen, die sich der Pflege des Webshops annehmen.


Fragen und Antworten rund um das Thema Onlineshop

Wie lange dauert es einen Onlineshop zu erstellen?

Wie lange dauert es einen Onlineshop zu erstellen?

Das hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Dabei spielt der Aufwand der Anbindung an das Warenwirtschaftssystem eine ausschlaggebende Rolle. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, haben wir eigens ein Fast-Track-Modell erstellt, mit dem Sie binnen weniger Tage unsererseits Ihre Produkte online vertreiben können. Während der Umsetzung stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und unserem Know-how zur Verfügung. Ein persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen dabei fortlaufend zur Seite.

Um die Dauer der Erstellung des Onlineshops einschätzen zu können, sollte die Zielsetzung des Shops klar definiert sein. Geht es beispielsweise darum, Geschäftskunden die Möglichkeit zu bieten, Waren, die regelmäßig benötigt werden einfach und bequem zu bestellen, ist der Aufwand eher gering einzuschätzen. Aufwendige Warenpräsentationen rücken in den Hintergrund. Will ein Unternehmen aber intensive Kundenakquise betreiben, sollte der Webshop schon etwas hermachen. Dementsprechend nimmt der Aufwand zu, schließlich sollen die dargebotenen Waren angemessen präsentiert werden.

Welche Vorteile hat ein Onlineshop?

Welche Vorteile hat ein Onlineshop?

Für Unternehmen, die Produkte verkaufen, ist ein Onlineshop mittlerweile in der Regel unverzichtbar. Ein Shop kann sich vor allem auf die Markenbildung und Markenbindung positiv auswirken. Grund dafür ist die Reichweite des Internets. Es können (potenzielle) Kunden auf ein Unternehmen aufmerksam werden, die ohne das Onlineangebot nicht erreicht werden würden. Im Bereich Holz- und Baustoffhandel geht es beispielsweise oft darum, potenzielle Kunden über die eigenen Produkte und die Bandbreite dieser zu informieren, um sie für einen Besuch im stationären Handel zu motivieren. Denn die Realität von heute sieht oft wie folgt aus: Ehe Kunden den stationären Handel besuchen, wird erst einmal im Internet recherchiert, wo es das Wunschprodukt zu kaufen gibt.

Fachhändler steigern mithilfe einer Onlinepräsenz ihr Unternehmensimage und vermitteln das Bild eines modernen Unternehmens. Gleichzeitig zählt aber auch: Je ansprechender ein Onlineshop aufgebaut und gestaltet ist, desto höher sind die Chancen, Umsatzsteigerungen zu erzielen.

Was muss ich beim Erstellen eines Onlineshops beachten?

Was muss ich beim Erstellen eines Onlineshops beachten?

Alles steht und fällt mit der richtigen Wahl der Basis-Software. Warenwirtschaft, Lagerwirtschaft, Buchhaltung – alle Bereiche, die mit dem Onlineshop in Zusammenhang stehen, sollten ineinandergreifen und miteinander kommunizieren, damit kein zusätzlicher Aufwand wie beispielsweise eine doppelte Buchhaltung entsteht.

Um Kunden eine bestmögliche Orientierung zu bieten, ist eine sinnvolle Navigation das A und O. Überlegen Sie sich am besten vorab genau, welche Produkte Sie auf lange Sicht online anbieten möchten. Sie können schon im Vorfeld Ihre Navigation entsprechend einrichten. Motivieren Sie Ihre Kunden mittels einer einfachen und logischen Navigation zum Durchstöbern Ihrer Produktpalette. Denn auch online gilt: Wenn Kunden sich wohlfühlen, kommen sie wieder.

Ein Punkt, dem ebenfalls Beachtung geschenkt werden sollte, ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO, Search Engine Optimization). SEO erfordert kein Expertenwissen, Grundlagen sind hier ausreichend. Mit den richtigen Schlagwörtern, in beispielsweise Produktbeschreibungen, können Suchmaschinen angesprochen werden – sofern mit dem Shop das Ziel verbunden ist, die breite Masse anzusprechen und Neukunden zu generieren. Wer allerdings ganz sicher sein will bei Google und Co. einen der ersten Plätze zu belegen, kommt um eine Fachkraft oder Agenturunterstützung nicht drum herum.

Besonderer Kundenservice motiviert zum Wiederkehren. Dem Kunden von heute muss etwas geboten werden, damit er einem Onlinehändler die Treue hält, denn wie bereits erwähnt, wimmelt es im World Wide Web nur so von Konkurrenz. Allerding muss das Rad hier nicht neu erfunden werden. Ein einfacher Retouren-Prozess, eine sichtbare Telefonnummer für den persönlichen Kontakt oder eine Chatfunktion für eine direkte und unkomplizierte Kontaktaufnahme reichen oft schon aus.

Wie viele Produkte kann ich in einem Onlineshop verkaufen?

Wie viele Produkte kann ich in einem Onlineshop verkaufen?

Onlineshops haben in der Regel keine begrenzten Kapazitäten für Produktpräsentationen. Die Systeme sind skalierbar und wachsen mit dem angebotenen Produktsortiment. Allerdings: Machen Sie sich schon im Vorfeld Gedanken darüber, welche Produkte Sie auf lange Sicht in Ihrem Onlineshop anbieten möchten. Eine Vorausschauende Einrichtung des Shops erleichtert Ihnen den späteren Ausbau (siehe auch: Was muss ich beim Erstellen eines Onlineshops beachten?). Neben Flexibilität und Schnittstellen spielt also auch die Skalierbarkeit des Onlineshops eine wesentliche Rolle.

Wie kann ein Warenwirtschaftssystem helfen, Beziehungen zu festigen?

Wie kann ein Warenwirtschaftssystem helfen, Beziehungen zu festigen?

Das CRM (Customer-Relationship-Management) ist Teil eines Warenwirtschaftssystems und sollte sorgfältig gepflegt werden, denn es liefert einen Überblick über getätigte Bestellungen eines Kunden, was Rückschlüsse auf beispielsweise bevorzugte Hersteller zulässt. Wünscht der Kunde bei einem seiner Besuche eine Beratung, kann er gezielt angesprochen werden. Generell liefert das CRM eine solide Grundlage für die Pflege von Kundenbeziehungen – und eine starke Kundenbindung ist heute wichtiger denn je. Zudem kann das CRM mit Informationen zu Lieferanten gefüttert werden – es funktioniert also als umfangreiche Datenbank zur Stärkung von Kunden- und Lieferantenbeziehungen.

Welche Zahlungsmethoden kann ich meinen Kunden anbieten?

Welche Zahlungsmethoden kann ich meinen Kunden anbieten?

Der syntona® shop verfügt über Schnittstellen zu den gängigen Zahlungsanbietern und stellt standardisierte Zahlungsmethoden bereit.

  • PayPal
  • Vorkasse
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • Sofort-Überweisung
Was gehört zu einem Warenwirtschaftssystem?

Was gehört zu einem Warenwirtschaftssystem?

Das kommt ganz auf den aktuellen Bedarf an und darauf, was ein Unternehmen in Zukunft plant. Deshalb raten wir Handelsunternehmen dazu, Ihre Geschäftsprozesse zu analysieren und Entwicklungspotenziale zu erschließen. Gerne unterstützen wir dabei. Steht außerdem fest, dass künftig auch ein Online-Shop als Vertriebskanal genutzt werden soll, ist ein WWS, das diese Option bietet oder eine Schnittstelle zur Anbindung bereitstellt, von Vorteil. Durch die Integration eines Shops in ein Warenwirtschaftssystem mindert sich der Pflegeaufwand der Commerce-Plattform enorm und es kann auf umfangreiche Informationen zu Lieferzeiten und Beständen zurückgegriffen werden.


Der Onlineshop für den Handel

Das Onlineshop-System syntona® shop 4 wurde speziell für die spezifischen Belange des Handels entwickelt. 

Der einfache, intuitive Aufbau und die umfassende Verzahnung mit dem ERP-System syntona® logic bieten Ihnen vielfältige Chancen um die Kundenbindung zu erhöhen und neue Umsatzpotenziale zu erschließen.

So machen Sie E-Commerce zum entscheidenden Faktor für Ihre langfristige Wettbewerbsfähigkeit.


Sie haben Fragen zu dem passenden Produkt, benötigen weitere Informationen zu unseren Leistungen oder möchten einen Termin für eine Live-Präsentation vereinbaren?

Ihr syntona® logic Team berät Sie gerne persönlich zu allen Fragen rund um Digitalisierung, Warenwirtschaft und den passenden Lösungen.

Kontaktieren Sie uns gerne, wir freuen uns auf Sie!

Tel.: +49 (0) 421 43841 0
Fax: +49 (0) 421 43841 9486
E-Mail: syntona@allgeier-it.de